Pressemeldung

31.07.15

Neuer Lizenzvertragspartner für Tierschutzlabel: Tönnies steigt ein

Der Deutsche Tierschutzbund und Tönnies haben einen Lizenzvertrag zur Nutzung des Tierschutzlabels unterzeichnet. Die Lizenz gilt für die Vermarktung von Fleischprodukten in der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels. Im ersten Schritt wird Tönnies nun geeignete Schweinemastbetriebe akquirieren und die Landwirte beraten. Anschließend erfolgt die Kontrolle durch eine unabhängige und geschulte Zertifizierungsstelle. Mit dem Beginn einer Vermarktung ist frühestens Ende 2015 zu rechnen. Letztlich wird der Zeitplan auch davon abhängen, welche Handelspartner Tönnies für die Vermarktung der Produkte mit dem Tierschutzlabel „Einstiegsstufe“ findet.

„Das Tierschutzlabel bietet eine Kaufalternative, die von Verbrauchern gewünscht wird, die Fleisch essen, aber auch transparent wissen wollen, wie das Tier dafür gehalten wurde. Schon mit der Einstiegsstufe, deren Kriterien weit über den gesetzlichen Standards liegen, erfahren die betroffenen Tiere sofort erste Verbesserungen. Jeder, der die Anforderungen des Tierschutzlabels und damit den Lizenzvertrag erfüllt, kann auf unsere Unterstützung zählen. Wir wollen in der Breite hin zu mehr Tierschutz verändern, das ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg“, kommentiert Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, die Vertragsunterzeichnung.

„Wir wissen, dass es in der Gesellschaft die Erwartung gibt, transparent und klar mehr Tierschutz zu erkennen. Da ist das Tierschutzlabel ein konsequenter Weg, der gemeinsam mit der von uns getragenen Branchenlösung, der Initiative Tierwohl, Veränderungen voranbringt“, erklärt Jörg Altemeier, Stabsstelle Tierschutz von Tönnies.

Hintergrund Tierschutzlabel

Mit dem Tierschutzlabel soll jetzt und sofort Millionen von Tieren geholfen werden. Die Standards des Tierschutzlabels sollen es den Tieren in der Landwirtschaft ermöglichen, ihren artspezifischen Verhaltensweisen und den damit verbundenen Bedürfnissen an ihre Haltungsumgebung nachzukommen. Dies ist durch die gesetzlichen Vorgaben bislang bei Weitem nicht gewährleistet. Das zweistufige Tierschutzlabel des Deutschen Tierschutzbundes bietet schon in der Einstiegsstufe den Tieren mehr Platz und mehr Beschäftigung. Zudem ist ein schonenderer Umgang mit dem Tier bis zum Schlachthof vorgeschrieben. In der Premiumstufe werden den Tieren u.a. noch mehr Platz und noch mehr Möglichkeiten für tiergerechtes Verhalten geboten.

Tierschutzlabel

Was ist das Tierschutzlabel? Erfahren Sie mehr