Richtlinien

Bisher verfügt das Tierschutzlabel über detaillierte Kriterien für die tiergerechte Haltung und Behandlung von Masthühnern, Mastschweinen, Legehennen und Milchkühen sowie zur Verarbeitung dieser Tiere. Mittel- bis langfristiges Ziel des Tierschutzlabels ist es jedoch, dass Tierschutzlabel auf sämtliche Tiere in der Landwirtschaft sowie auf weitere entsprechende Dienstleistungen zu erweitern, insbesondere, jedoch nicht abschließend, auf Mastkälber und Mastbullen. Sobald das Tierschutzlabel weitere Tiere bzw. entsprechende Waren und Dienstleistungen aufgenommen hat, können Sie an dieser Stelle die Kriterien dafür abrufen.

Die detaillierten Kriterien für die tiergerechte Haltung und Behandlung von Masthühnern, Mastschweinen, Legehennen und Milchkühen sowie zur Verarbeitung im Rahmen des Tierschutzlabels können Sie hier als PDF herunterladen:

Mindestanforderungen für Zukaufbetriebe mit Ferkelerzeugung und Ferkelaufzucht

Ab 01.01.2018  gelten für Zukaufbetriebe mit Ferkelerzeugung und/oder Ferkelaufzucht die Mindestanforderungen Ferkelerzeugung und Ferkelaufzucht.

Im ersten Jahr nach Veröffentlichung dieser Mindestanforderungen gilt eine Testphase, während der Abweichungen von den Vorgaben noch nicht sanktioniert werden. Diese einjährige Phase soll ermöglichen, eventuelle Umsetzungsherausforderungen festzustellen und noch eventuell nötige Änderungen in den Vorgaben vornehmen zu können. Mit Ablauf der Testphase zum 31.12.2018 werden die Mindestanforderungen vollumfänglich gültig und Abweichungen werden bei Kontrollen ab 01.01.2019 sanktioniert.

Rahmenbedingungen in der Ferkelerzeugung und Ferkelaufzucht (Premiumstufe)

Die Richtlinienkataloge für die Ferkelaufzucht und für die Ferkelerzeugung befinden sich aktuell noch in der Entwicklung. Zunächst gelten seit dem 01.01.2018 die Mindestanforderungen Ferkelerzeugung und Ferkelaufzucht auf der Einstiegs- und Premiumstufe.

Um allen Beteiligten und Interessierten einen möglichst zuverlässigen Ausblick über die zu erwartenden Anforderungen an die Ferkelaufzucht und -erzeugung in der Premiumstufe zu ermöglichen, wurden vom Beirat des Tierschutzlabels einzelne Rahmenbedingungen beschlossen. Diese sind ausdrücklich nicht als final ausformulierte Kriterien, aber als verbindliche inhaltliche Rahmenbedingungen zu verstehen. Sie sollen in wichtigen Punkten Planungssicherheit schaffen.

Mitteilung zu einzelnen Rahmenbedingungen/Perspektiven des Tierschutzlabels „Für mehr Tierschutz“ im Bereich Ferkelaufzucht und Ferkelerzeugung der Premiumstufe (PDF)

Broschüre

Unsere Broschüre "Zeichen für ein besseres Leben" informiert Sie anschaulich zum Tierschutzlabel des Deutschen Tierschutzbundes.

Download

Entwicklung

Von der Idee zum Tierschutzlabel - lesen Sie, wie das Tierschutzlabel entstanden ist.
mehr

Wo bekomme ich die Produkte?

DU UND DAS TIER - Artikel

Lesen Sie hier Artikel zum Tierschutzlabel aus der Zeitschrift des Deutschen Tierschutzbundes "DU UND DAS TIER".
mehr